Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen

Gemeinsam mit Akteuren aus der Tourismusbranche wollen wir über die Chancen durch die Digitalisierung und die Anwendung von Open Data diskutieren.
„Digitaler Wandel im urbanen Umfeld - Chancen für Kleinunternehmen“ Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein und des Wirtschaftsbüros Gaarden.
Forschungswoche von Master-Studierenden der  Kiel School of Sustainability & Inken Reimer
Neue Lösungen für den Handel in Gettorf finden
Informationen & Tipps zu einer erfolgreichen Gründung
Digitalisierung – was ist die richtige Strategie für KMUs? Worauf muss ich mich als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter vorbereiten? Erleben Sie spannende Kurzvorträge von Digitalisierungs-Fachleuten und Erfahrungsberichte von Unternehmerinnen und Unternehmern, die ihre Firmen in die Digitalisierung geführt haben. Dazu Kurzworkshops und Vernetzung.
Blockchain, künstliche Intelligenz, Virtual Reality – diese und andere Techniktrends bieten Chancen auch für kleine und mittelständische Unternehmen!
„WIE ICH ALS LANDMENSCH DIE DIGITALISIERUNG LIEBEN LERNTE“ Ein Gastbeitrag von der lieben Nele Süß.
Workshop: Start Up auf dem Lande am 15.06.2017 im Rahmen des Waterkant Festivals Im Rahmen des Waterkant Festivals, dem größten Festival rund um Start Up im Norden, fand auf dem Kieler MfG5-Gelände auch der Workshop "Start Up auf dem Lande" statt. Die Veranstaltungsreihe von „Region Digital“ in Vorbereitung auf die Konferenz „Region Digital – für alle“ im September wurde somit fortgesetzt.
Workshop: Bildung Digital - Vorbild Estland? Mit dem Thema "Bildung digital - Vorbild Estland?" wurde die Veranstaltungsreihe von "Region Digital" fortgesetzt.
Mit dem Thema "Landwirtschaft Digital - Smartfarming oder entmündigter Landwirt?" wurde die Veranstaltungsreihe "Region Digital" am 21.07.17 fortgesetzt.
Neue Arbeitsprozesse erfordern eine andere Arbeitsweise und damit auch andere Skills von den Mitarbeitern und den Führungskräften. Neue Mitarbeiter erwarten neue, agile Formen der Zusammenarbeit, jene Kollegen, die schon länger im Unternehmen sind, haben für sie funktionierende Abläufe entwickelt. Unterschiedliche Kulturen treffen aufeinander. Damit es hier nicht zu Konflikten kommt, ist es wichtig, sich mit der eigenen Unternehmenskultur auseinanderzusetzen und auch kritisch zu hinterfragen.
Wir blicken nach Estland – zur digitalisiertesten Gesellschaft weltweit: Welche Erfahrungen wurden dort in den letzten 22 Jahren Digitalisierung von oben gemacht? Zwei Veranstaltungen beleuchten das Thema näher.
Workshop im Rahmen der Konferenz „Region Digital – für Alle“ Digitale Produkte und Services wie Fahrkartenautomaten oder Online-Einkäufe prägen mehr und mehr unseren Alltag. Digitale Innovationen können neue Hilfsmittel kreieren, die Vielen zugutekommen. Zugleich droht eine digitale Spaltung, wenn Bevölkerungsgruppen mit den Entwicklungen nicht Schritt halten können.
Eine Podiumsdiskussion "New Work" unter aktuellen Gesichtspunkten der fortschreitenden Digitalisierung. Gäste: Frithjof Bergmann, Caspar Dohmen, Robert Habeck
Wenn die Ziele klar sind – wie kommen wir in die Umsetzung? Wie nehmen wir die Menschen mit – und stellen die Digitalisierung in den Dienst der Gesellschaft? Wie lässt sich Wandel in Verwaltung und Unternehmen bringen? Wie bringen wir smarte, dezentrale Produktion aufs Land? Diese und andere Wandel-Themen wollen wir in inspirierenden Talks und konzentrierten Workshops bearbeiten, um Wege zu finden, wie der Wandel zu einer geglückten Digitalisierung der KielRegion gelingen kann. 
Wie verändert die Digitalisierung die Situation von Frauen in der bezahlten und unbezahlten Arbeitswelt – dieser Frage wollen wir in einer Podiumsdiskussion nachgehen.
Alle fordern, die Verwaltung möge digitaler werden. Doch was bedeutet das? Neue Freiheiten für den Bürger? Oder nur besseren Service? Oder mehr Sicherheit? Und womit erkaufen wir diesen Fortschritt? Beispiele aus Barcelona, Toronto und Moskau zeigen unterschiedliche Wege auf.