Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen

Zurück zur Liste
Di, 13.02.2018 | 18:30 | Heiligendammer Str. 15, 24106 Kiel

Alle fordern, die Verwaltung möge digitaler werden. Doch was bedeutet das? Neue Freiheiten für den Bürger? Oder nur besseren Service? Oder mehr Sicherheit? Und womit erkaufen wir diesen Fortschritt? Beispiele aus Barcelona, Toronto und Moskau zeigen unterschiedliche Wege auf. 

Im Workshop wollen wir Ideen erarbeiten, mit welchen pragmatischen Projekten man jenseits digitaler Groß-Agenden schnell und wirksam die Freiheitsgewinne der Digitalisierung dem Bürger zu Gute kommen lassen kann. 

Mit von der Partie sind tolle Digital-Experten aus der Praxis, die tagtäglich an diesem Thema arbeiten: 

Nils Fuhrmann, Zentrale Organisation der Landeshauptstadt Kiel
Jörg Nickel, Staatskanzlei Schleswig-Holstein
Volker Sponholz, Referent Kreative Stadt, LH Kiel
Daniela Sonders, KMTV, Bloggerin
Oliver Voigt, Digital-Stratege im Ministerium für Digitalisierung
Steffen Voss, Veranstalter Web-Montag

Zurück zur Liste