Skip to main content
Zurück zur Liste
Mi, 20.09.2017 | 09:30 | Heiligendammerstr. 15 (Atelierhaus, Anscharpark, Haus 8), 24106 Kiel

Digitale Woche Kiel und Konferenz "Region Digital - für alle" - Ein Nachbericht

 

Im Rahmen der ersten Digitalen Woche Kiel war auch die Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein mit ihren Projekten rund um den digitalen Wandel aktiv.

Am 17.09.17 veranstaltete die Ergovia GmbH in Partnerschaft mit der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein einen Thementag "Smarte Bildung im Zeitalter des digitalen Wandels".

Im Atelierhaus wurde dabei in zwei Themenschwerpunkten über die Digitalisierung der Bildung in Estland berichtet und diskutiert. Mit Vorträgen und an der Podiumsdiskussion beteiligten sich dabei unter anderem:

  • Dr. Ulf Kämpfer, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel
  • Kalle Palling, Mitglied des estnischen Parlaments
  • Renate Treutel, Stadträtin für Bildung, Jugend und Kreative Stadt
  • Kaarel Rundu, Direktor Tallinna Saksa Gymnasium

 

Für alle Teilnehmer*innen wurden dabei interessante Einblicke in das estnische Bildungssystem geliefert.

Am 19.09.17 war dann die Heinrich-Böll-Stiftung S-H im Rahmen der Konferenz "Region digital - für alle" gemeinsam mit dem Institut für inklusive Bildung Gastgeber und Veranstalter des Workshops "Teilhabe 4.0! Koproduktion von digitalen Produkten mit Menschen mit Behinderungen". Lesen Sie hier mehr dazu.

Am Abend des 19.09.17 war die Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein dann Veranstalter und Gastgeber der Podiumsdiskussion "Neue Arbeit – wird die Utopie durch die Digitalisierung Wirklichkeit?"

Als Gäste waren eingeladen:

  • Frithjof Bergmann, der "Erfinder" der New Work-Idee, welcher leider kurzfristig krankheitsbedingt absagen musste. Er wurde von Gerd Neuner, dem Vorsitzenden des Vereins NANK e.V., ein langjähriger Freund Frithjof Bergmanns, vertreten, wofür wir ihm an dieser Stelle nochmals eine besonderen Dank aussprechen.
  • Robert Habeck, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein sowie Philosoph und Schriftsteller
  • Caspar Dohmen, Journalist mit Themenschwerpunkten rund um Neue Arbeit und Digitalen Wandel.

Die Diskussion zeigte Aspekte der Zukunft der Arbeit auf. Fragen wieviel Arbeit in Zukunft für alle bleiben wird wurden aufgeworfen und den Besucher*innen mit Denkanstößen so mit auf den Weg gegeben.

 

Am 20.09.17 folgte dann ein Workshop-Tag im Rahmen der Konferenz "Region digital - für alle", welcher durch zahlreiche Akteure gestaltet wurde. Wie auch bereits am Tag zuvor waren hierbei dänische Teilnehmer aus dem Projekt VekselWirk eingebunden, für die die Konferenz als KickOff des deutsch-dänischen Projektes diente.

Die Themen des Tages waren vielfältig, beispielhaft seien hier nur genannt:

  • Wandel des Arbeitsmarkts
  • Neue Arbeit auf dem Land
  • Bringing Change to Administration
  • CoWorking und StartUps in der KielRegion

 

Ausführliche Rückblicke mit den Ergebnissen der Workshops, die Videomitschnitte und Bilder der Veranstaltungen folgen in Kürze.

Zurück zur Liste